Jeff Jarvis hat mal gerechnet. Angeblich hat die NSA ja nur bei 1,6% des Internetverkehrs ihre Finger im Spiel. Das macht dann aber gut die Hälfte der Kommunikationsdaten aus.

(via Buzzmachine)

Umfragen, Zahlen und man ist anschließend genauso schlau wie zuvor. Und in den Kommentaren fragt jemand zurecht, was denn mit Asien sei.

(via Der Standard)

“Die Gesetzliche bleibt nur durch hohe Steuerzuschüsse am Leben erhalten, die ein Viertel des Bundeshaushaltes umfassen.”

Rentenzwang “zerstört Innovationen in Deutschland” ::: Deskmag - The Coworking Magazine

Das ist so nicht ganz korrekt. Die Zahlen stimmen zwar, die Schlussfolgerung aber nicht.

Die Gesamtausgaben des Bundes in 2011 betragen 305,8 Mrd. Euro. Vom Bund erhält die Deutsche Rentenversicherung insgesamt 80,3 Mrd. Euro, also sogar mehr als ein Viertel.

Aus der verlinkten Pressemitteilung der Deutschen Rentenversicherung geht aber auch hervor, für welche Leitungen diese 80,3 Mrd. Euro verwendet werden. Es handelt sich schlicht um Leistungen, die nicht originär der Rentenversicherung zuzuordnen sind.

“Also der Mut fehlt?
Ja. Das können Sie auch ablesen an der prozentualen Zahl der Selbstständigen, die es in Deutschland gibt. Hier zeigt sich auch ganz deutlich, dass wir hierzulande weniger Menschen haben, die sich selbstständig machen und mehr Beamte. Das liegt einfach daran, dass es in Deutschland ein Kultur des “Sich Nicht Trauens“ gibt. Ich glaube, wir sind in Deutschland gut, wenn es um Expertise geht und darum sich in etwas tief rein zuarbeiten kann. Aber wir sind halt relativ schlecht im Verkaufen unserer Produkte und Leidenschaften. Wir haben viele gute Produkte, aber wir reden nicht darüber. Und wer online nicht darüber redet, der findet nicht statt. Und wenn ich als Person nicht in diese sozialen Netzwerke reingehe, dann kann ich halt auch nicht für mich als Person oder Unternehmen werben und das macht sich dann in diesen Statistiken bemerkbar.”

LEAD digital: Klaus Eck über Social-Media-Angst: “In Deutschland traut man sich ja gar nich… (via neunetz)

Gerne würde ich Eck in seiner Analyse zustimmen, aber leider liegt er mit den Zahlen zu Beamten und Selbstständigen ziemlich falsch.

Laut Statistischem Bundesamt gab es 2008 in Deutschland ca. 1,7 Millionen Beamte; laut brand eins lag die Zahl der Selbstständigen im gleichen Jahr bei 4,48 Millionen.

Oops! Da hat sich Eck um den Faktor 2,6 in die andere Richtung vertan.

Aber vielleicht meinte er auch nicht Beamte, sondern den kompletten öffentlichen Dienst in Deutschland. Mal schauen: Da gab es laut Statistischem Bundesamt Mitte 2009 ca. 4,5 Millionen Beschäftigte. Naja, das meinte er dann wohl auch nicht, denn dann wären die Zahlen ja ziemlich ausgeglichen.

Und nun? Wahrnehmung und Realität?

(via neunetz)